Mit der Babyschale sicher fliegen

 

Der Loop Belt für Babys bietet im Ernstfall keine Sicherheit, ein eigener Sitzplatz mit Babyschale ist die bessere Wahl.

CIMG6077

Im eigenen Kindersitz fliegen Babys und Kleinkinder besonders sicher.

Sicherheitsgurt im Flugzeug für Babys
Der Loop Belt, ein spezieller Sicherheitsgurt für Babys in Flugzeugen, war von 1994 bis 2008 verboten, weil die kleinen Fluggäste im Ernstfall durch diesen Gurt schwer verletzt werden können. Bei Notlandungen, starken Bremsmanövern oder schweren Turbulenzen schneidet der Loop Belt in die Weichteile des Säuglings ein – außerdem kann das auf dem Schoß sitzende Kind von dem Erwachsenen erdrückt werden. Seit 2008 sind die schwer umstrittenen Loop Belts auf Grund einer EU Verordnung wieder zurück, sie täuschen den Eltern eine falsche Sicherheit vor.

Fliegen mit dem Maxi Cosi
Auch das Luftfahrt-Bundesamt rät von der Benutzung des Loop Belts ab – und empfiehlt die Verwendung von für den Flugverkehr zugelassenen Kindersitzen. Nur im eigenen Kindersitz sind Babys in der Luft ebenso sicher unterwegs wie Erwachsene. Leider bieten die Fluggesellschaften in der Regel keine passenden Sitze für Babys oder Kleinkinder an, Eltern müssen die Babyschale selbst mitbringen und auch den entsprechenden Sitzplatz bezahlen. Das Luftfahrt-Bundesamt gibt eine Liste  mit den zugelassenen Kinderrückhaltesystemen heraus, eine Nachfrage bei der Fluggesellschaft ist allerdings immer unerlässlich. Wenn Ihre Babyschale den Aufdruck „For use in aircraft“ trägt mit Zulassungsnummer des TÜV Rheinland, dann haben Sie gute Chancen, sie mit ins Flugzeug nehmen zu können.

Mit Babyschale ins Flugzeug
Eine Babyschale darf nur dann mit in den Passagierraum des Flugzeugs, wenn sie von der jeweiligen Fluggesellschaft als Rückhaltesystem akzeptiert wird und die entsprechende Sitzplatzbuchung vorliegt, andernfalls gelten Maxi Cosi und Co. als Sperrgepäck. Wenn Sie für Ihre Flugreise mit Baby die Babyschale benutzen, dann kann Ihr Kind schlafen, wann immer es will und wird nicht unnötig gestört, wenn Sie an Bord gehen oder den Flieger wieder verlassen. Auch für die Eltern ist das Reisen mit Babyschale bequemer, denn sie müssen das Kind nicht ständig auf den Schoß nehmen. Auch im Urlaubsland angekommen ist der Kindersitz sehr von Nutzen: Er bietet im Transferbus, dem Mietwagen oder dem Taxi bestmögliche Sicherheit, ohne dass das Baby ständig „umgepackt“ werden muss. Wer ein entsprechendes Fahrgestell für den Maxi Cosi mit auf die Reise nimmt, der ist auch am Flughafen ohne Anstrengung mobil mit Baby.